Freitag, 12. Dezember 2014

CRF250L 12 Liter Tankumbau 12 liter tank modificaton Acerbis


Neues aus der Bastelecke.

War gar nicht so schwer, den Tank hier in good old Germany zu bekommen.
Einfach mal Acerbis anmailen und nach der Produktnummer fragen .....
und ruck zuck bekommt man Antwort und  noch besser, es melden sich auch noch zwei Dealer, die liefern möchten.
Man wenn ich da an früher denke.............
Preis ging frei Haus mit 299 Euronen - da kauf ich doch glatt zwei von (hab ich tatsächlich getan) -auch schwer in Ordnung, denn...
jetzt kommt's
die Qualität der ausgepackten Spritzplaste ist superklasse.

News from the craft corner. (I don't really believe this is the correct translation :-))

It was not so hard to get the tank here in good old Germany than I was thinking about.
Just a little Mail to Acerbis and ask for the product number .....
and just in time I got response  from Acerbis Italy and  also from two dealers who wanted to deliver.
When I think of the past .............

299 Euros later, I found the tank at my front door.
And here the best
the quality of the unwrapped spray plastic is super great.





Die Anbauanleitung ist in Italienisch oder wahlweise simplified English gehalten und lässt keine Wünsche offen,
es sei denn, man will wissen, wie man das ganze erfolgreich anbaut.

The installation instruction is held in Italian or optional in simplified English and leaves no wish unfulfilled,
unless you want to know how to install the tank successfully. 



Na ja, ganz so unverständlich ist das "Bladel Papier" nicht, aber ein paar wesentliche Hinweise fehlen.
Dazu später mehr.

No joke, some important information is missing.
More on that later.


Also erstmal Plaste am Mopped abstrippen und alten Tank ausbauen. Der zeigt auf seiner Außenhülle bereits erstaunliche Korrosionsnester. Also Freunde, schaut da mal alle nach. Es gibt was zu tun.
Dann dreht ihr das kleine Luder auf den Rücken und schraubt die Benzinpumpe aus seinem Bauchnabel.
Im Ergebnis sollte sich das dann folgendermaßen gestalten.

Pictures speak louder than words.




Nun steckt  man die Pumpe samt Elektronik genau so in den Bauchnabel des fetten Plastetanks, wie man den Kram aus dem Organspender gezogen hat.

Und stellt fest.........


verdammter it... Schei....en..dreck passt nicht.

As you can see, the holes do not match.
(This is a very polite translation)

Und tatsachlich................die Bohrungen liegen nicht so recht symmetrisch auf der Kreisbahn verteilt.
Da die  Anbauanleitung es versäumt, auf diese kleine Besonderheit hinzuweisen, ist man im ersten Moment etwas konsterniert ( schlaudeutsch für ich fühl mich verar..)

Verzweifeltes Drehen hilft,
Desperatly rotating the fuelpump will help.



denn die Bohrungen sitzen exakt an der rechten Stelle, wenn man sie dann endlich gefunden hat.

Jetzt noch schnell die Beschläge an den Rahmen



und den Tank



und schwuppdiwupp


ist das Ding montiert.
Noch schnell die Kabel angestöpselt und die Lage der Benzinleitung kontrolliert, die könnte man nämlich durchaus eingeklemmt haben, weil unkonventionell aber durchaus genial verlegt.


Fertig sieht's so aus
Finished it looks like this


Wobei man noch bemerken muss, dass die Montage der Plastikteile nicht so ganz ohne ist.
Die Tankverkleidung muss deutlich mehr um den Tank gebogen werden, als es beim Original der Fall war. Man muss sich langsam herantasten, dann passt es aber letztlich ganz akzeptabel.


Und mir gefällt der transparente Tank an meinem kleinen grünen Wiedergänger sogar besser als das Original.


Voll fett
für voll fette 350 km.
Gut, dass ich mit dem Rauchen aufgehört habe.

That should be good for  350 km offroad
These are in miles more than.......350 : 1,xyz  egal.
Good thing I stopped smoking.