Donnerstag, 24. September 2015

DWI Septober Tag 2+3

Mbledhja e vogël e përshtypjeve


Ok, schnell mal das dünne Netz nutzen.
Wir sind mitten im Never Never Land gelandet.
Ich hänge mit dem Bericht ein paar Tage hinterher
und so wies ausschaut wird sich daran auch nicht viel ändern.

Wir sind von Montenegro über einen kleinen vereinsamten Grenzübergang nach Albanien hinein.
Der Zöllner hat unsere Einreise noch handschriftlich in seinem Buch eingetragen und ich war mir nicht so ganz sicher, ob wir ihm nicht etwas zu Essen hätten dalassen sollen.

Zehn Meter hinter der Grenze endete der Asphalt.
kam dann kurz nochmal wieder, um dann für 30 km zu verschwinden.
Der Einstieg war heftig, die Piste wurde dann aber zunehmend leichter.
Dennoch wars Stockdunkel, als wir Shkodra erreichten.
Genau wie der Kleine Junge im Vermoshtal, der unbedingt meine durchgeschüttelte und angetrunkene Cola haben wollte, gesagt hatte.
Von Shkodra gings nach Puke und dann querab über Teerreste nach Burell.

Wie schon in der Überschrift gesagt nur ein paar picoli Impressioni.