Montag, 9. Mai 2016

W-Treffen 2016 nur Bilder na ja fast

Anfahrt
komisch Sonne scheint
und dennoch waren alle guter Laune


Dazwischen gab es dann das erste Vergorene
und auch Destillat
zu trinken
Voller war irgendwie total unscharf


Dafür hatte er nette Schuhe an.


Der Tag kommt,
Johnny Wackler geht
also falls er kann 


Zeit, mal ein Wasser zu nehmen


oder mal Probe zu sitzen


Saale-Sperre
unten im Tal


Wir mussten das Schiff nehmen, denn letztes Jahr gab es da ein Malheur mit der Brücke  


Genauer gesagt begann alles mit dem Schild, bitte hier nicht rauchen 


Das Bild zeigt die Brücke ungefähr 0,3 Sekunden vor meinem ersten Zug am Rillo,
der dann aber hmm ...verpufft ist ?!?!?

Die Brücke hat einem Hotel mit angeschlossener Eisverköstigung Platz gemacht


So macht plötzlich alles Sinn


Apropopo Sinn
Sinnlos war z.B. Anjas Versuch ,den Ticketverkäufer in seinem Schaffnerkostüm zu überreden, uns hier kostenlos rein zu lassen.
Beide konnten ihrem gegenseitigen Charme nicht erliegen,
und auch die Poli.............


OK, wir haben dann gemogelt und gemeinsam einen Schlachtplan ausgearbeitet, wie wir die Bahn dennoch in Aktion sehen können.
Und dieser Plan, geankert auf beiden starken Pfeilern
Zufall und Verzweiflung,
hat tatsachlich gefunzt


Man muss gar nicht das Ohr auf die Schienen legen, man sieht am Seil wenn die Bahn kommt.
Die Gefahr, von dem Ding überfahren zu werden, ist jedenfalls äußerst gering, selbst wenn man besoffen ist.


Und dann mal eben Stopp in Waldau.
Oldtimer guggegehn.





Gegen Abend ging es dann noch zum Fröbel Turm.
Er wird auch gerne der Eiffelturm Thüringens genannt.
Nicht weil er so imposant wäre,
nein, weil man sogar für das Ding Eintritt zahlen muss.
Der Turm selbst ist nur halb so groß wie der Flyer einem suggeriert
und mit bloßem Auge sogar aus dem Weltraum nicht zu erkennen.


Der Turm ist der flachste Turm Mitteleuropas
Darüber war aber nicht jeder unglücklich.


Und und dann mussten wir auch schon wieder auf den Heimweg.
Bier war alle.