Freitag, 2. September 2016

Annähernd Endstufe-लगभग अंतिम चरण में

Annähernd Endstufe-लगभग अंतिम चरण में

Langsam wird es mächtig Ernst.
Auf dem Weg zur Wanderenduro ist jetzt annähernd Endstufe erreicht.
Mit der Montage der verbesserten Schwingenlager, der stärkeren Kette, dem Motorschutz und den frischen Trial-Reifen wird es nächste Woche zur WuppEnduro gehen.


Neu ist neben dem Motorschutz auch noch die Krümmerabdeckung. Die wurde erst spät fertig, da zur Montage zwei Muttern auf den Krümmer mussten und die wollten sich einfach nicht mit dem Prittstift aufkleben lassen.
Eigentlich dachte ich ja, ich würde ohne das Ding auskommen. Aber die ersten Gewebeabdrücke meiner Textilhose auf dem glänzenden Indienchrom haben mich dann auf den rechten Weg zurück gebracht.


Hier mal ein Blick auf den Motorschutz. Gut gefällt mir, dass das Blech dem Winkel des Krümmers folgt. Müsste ich nochmal einen machen, dann würde ich den Knick nicht mehr so streng gestalten und über mehrere Kanten nach oben biegen. Damit wird das Gebilde etwas stumpfer und geht besser über Hindernisse.
Aber so derb wird die gute Enni ja wohl eher selten eingesetzt werden.


Hier sieht man wie sich das Blech unter dem gesamten Antriebsstrang entlang bis zum Hinterrad zieht.
Und man sieht vielleicht auch schon einen kleinen Konstruktionsmangel.
Das Blech geht hinten nochmal nach oben. Der Gedanke dahinter ist klar und logisch, aber die Kante könnte auch dazu führen, dass sich dort nun das vom Hinterrad abgeschleuderte Erdreich reichlich ansammelt.


Dank dem neuen Schutzblech sieht's jetzt auch vorne etwas sportlicher aus.
Und ich hoffe, ihr drückt mir jetzt alle kräftig die Daumen, dass es in Wuppertal die nächsten Tage nicht allzudolle regnet, denn im Matsch dürfte sich der kleine Spalt zwischen Schutzblech und Reifen schnell mit Schlamm füllen und die Sektion wäre gelaufen.



Ich bin echt auf die Generalprobe gespannt,
denn danach erwarten uns die Höhenzüge des italienisch französischen Grenzgebietes, die wir über die alten Militärstraßen erfahren wollen.



Jetzt fehlt nur noch etwas Kosmetik, wie z.B. das Scheinwerfergitter.