Freitag, 5. September 2014

Helgas große Welt - gemeinsamer Urlaub ade

Gemeinsamer Urlaub ade

Irgendwie will es dieses Jahr nicht so recht klappen mit unserem gemeinsamen Urlaub. Die Ambulanza in Tolmezzo meinte, ich müsste das Geld fürs Hotelzimmer sparen nach dem Heliflug und sollte doch besser mal bei ihnen übernachten. Das zahle dann die gesetzliche Krankenkasse.
Nun hat man mich - ohne größere Schäden als "Blaue Flecken" - wieder frei gelassen.
Mein Weg führt mich also ins Hotel, in dem der Rest der  Urlaubsgemeinschaft wartet. Kaum bin ich angekommen, macht sich Volker auf den Heimweg.....er flüchtet doch wohl nicht vor mir?? =o)
Meine bessere Hälfte wartet nun mit mir auf meinen Heimtransport.
Da waren's nur noch zwei.
So wie es aussieht, hat mein Moped genauso "wenig"  abbekommen wie ich und ist  reparabel.

Kommentare:

  1. Hier nochmal die Zwei aus Essen! Wir haben gerade gelesen, dass doch glücklicherweise nicht allzu Schlimmes passiert ist! Abgesehen vom Verlust einer Maschine in Serbien und einem Zeitungsbericht in der italienischen Presse,
    dem Heliflug und na, den ganzen Block haben wir jetzt noch nicht durchgeackert.... Liebe Grüße
    aus der Mani von Brigitte und Wolfgang

    AntwortenLöschen
  2. Hier nochmal die Zwei aus Essen! Wir haben gerade gelesen, dass doch glücklicherweise nicht allzu Schlimmes passiert ist! Abgesehen vom Verlust einer Maschine in Serbien und einem Zeitungsbericht in der italienischen Presse,
    dem Heliflug und na, den ganzen Block haben wir jetzt noch nicht durchgeackert.... Liebe Grüße
    aus der Mani von Brigitte und Wolfgang

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja irgendwie und insgesamt wars eine echt
      ereignisloser Urlaub.

      Löschen
    2. Hallo Helga, was ist denn noch alles passiert ? Wir hoffen es geht Euch wieder gut!
      Liebe Grüße
      Brigitte & Wolfgang

      Löschen